0 Merkliste 0 Warenkorb
Hornbach Bertrange Öffnungszeiten
43, rue du Puits Romain
8070 Bertrange

service-bertrange@hornbach.com
+352 316655 - 1
Mo. - Fr.: 07:00 - 20:00 Uhr
Sa.: 07:00 - 19:00 Uhr
Sie haben diese Information am 05.07.22 um 08:39 Uhr ausgedruckt. Bitte beachten Sie, dass Weltmarktpreise und kurzfristige Reaktionen die Preise jederzeit ändern und diese damit von Ihrem Ausdruck abweichen können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ratgeber

Bauschaum anwenden und entfernen

Lesezeit 6 min.
bauschaum kv

Auf die Plätze, fertig, ausschäumen! Willst Du dichten, dämmen oder verkleben? Greif zu Bauschaum. Und wenn es mal richtig hässlich wird – keine Sorge. Wir haben Tipps für Dich, wie Du Bauschaum schnell entfernen kannst.

Was ist Bauschaum?

Bauschaum ist Deine Geheimwaffe. Baue Fenster und Türen damit ein. Verklebe verschiedene Materialien wie Holz, Beton oder Kunststoff. Fülle Hohlräume auf und dichte Risse ab.

Bauschaum, auch PU-Schaum genannt, besteht aus Polyurethan und ist ein Kunststoff. Daher haftet er auf vielen Baustoffen.

Ist der Bauschaum ausgehärtet – das dauert nur wenige Stunden – ist er resistent gegen Wasser, Öl, Benzin und verschiedene Lösungsmittel. Auch Schimmel kann ihm nichts anhaben. Einziger Feind ist direkte UV-Einwirkung: Das macht den Bauschaum über die Jahre porös.

Manche nennen ihn Montageschaum, Isolierschaum, Füllschaum oder Dämmschaum.

Egal, welchen Namen Du Deinem Bauschaum gibst, es gibt zwei Varianten: Den Einkomponenten-Bauschaum (1K) und den Zweikomponenten-Bauschaum (2K). Unsere Tabelle zeigt Dir den Unterschied zwischen 1K und 2K:

  Einkomponenten Bauschaum (1K) Zweikomponenten Bauschaum (2K)
Vorbereitung Gut schütteln, um alle Bestandteile in der Dose zu mischen. Kommt von Haus aus mit einem zusätzlichen Härter, der erst aktiviert werden muss. Auch hier gut schütteln.
Feuchtigkeit Braucht Feuchtigkeit zum Aushärten. Braucht keine Feuchtigkeit zum Aushärten.
Verarbeitung Verzeiht Dir auch Trödelei bei der Arbeit. Härtet deutlich schneller aus, Du musst also Gas geben.
Endergebnis Braucht 5-8 Stunden um auszuhärten. Die Aushärtezeit beträgt etwa 30 Minuten bis eine Stunde. Härtet schneller und gleichmäßiger aus.

Welcher PU-Schaum für was?

Für jedes Projekt, das Du angehst, gibt es den passenden Montageschaum. Im Überblick:

Du brauchst... ,wenn Du...
Pistolenschaum
  • Mauerdurchbrüche,
  • Dachausbauten,
  • Rohrdurchführungen ausschäumst.
Tür-/Zargenschaum
  • Türen und Fenster ausschäumst
Energiesparschaum
  • Mauerdurchbrüche,
  • Fenster & Türrahmen,
  • Hohlräume im Apparate- und Metallbau sowie in der Elektroinstallation ausschäumst.
Brunnenschaum
  • Schachtringe,
  • Zisternen,
  • Hauskläranlagen setzt.

Tipp zum Fenstereinbau mit Bauschaum!

PU-Schaum verhindert die Entstehung von Wärme- und Kältebrücken und gibt dem Fensterrahmen zusätzlichen Halt. Was Bauschaum nicht kann: Er ist nicht luftdicht. Nach dem Ausschäumen von Fenstern musst Du zusätzlich von innen ein Fensteranschlussband anbringen. Erst dann ist Dein Fenster luftdicht!

Das musst Du beim Verarbeiten von Bauschaum beachten

Bevor Du schäumst, was das Zeug hält, solltest Du sicherstellen, dass Deine Baustelle so sauber wie möglich bleibt. Decke Deinen Arbeitsbereich ab und lass ausreichend Luft rein. Außerdem solltest Du beachten, dass die Oberfläche sowohl staub- als auch fettfrei ist, damit der Bauschaum optimal haftet.

bauschaum anwendung

Tipp!

Bevor du loslegst: Schutzbrille auf und Handschuhe an!

Mit diesen Tipps schäumt der Bauschaum richtig

  • Wenn Du Fenster und Türen ausschäumst, achte auf spreizdruckfreien Bauschaum. Dadurch vermeidest Du, dass diese durch das Aufquillen des Schaums beschädigt werden.
  • Suchst Du wasserfesten Bauschaum? Dann greif zu Brunnenschaum, er ist der einzige wasserfeste Bauschaum.
  • Darf nicht bei Funkenflug verwendet werden.
  • Probiere zuerst auf einem Stück Karton aus, um die Dosierung sicherzustellen.
  • Verwendest Du ihn draußen, überstreiche ihn oder decke die Stelle mit Dichtstoffen ab. Durch das Überstreichen des Bauschaums schützt Du Ihn vor Sonneneinstrahlung.
  • Denk dran: Der Schaum dehnt sich bis auf das Dreifache aus.

PU-Schaum entfernen: So geht's!

Du willst Bauschaum entfernen? Dann ist die Frage wovon? Von Oberflächen oder von der Haut.

Bauschaum von Oberflächen entfernen

Doch was daneben gegangen? Wenn Du es sofort bemerkst, ist das Problem schnell gelöst: Überschüssigen Bauschaum mit einem Reinigungstuch wegwischen.

Ist der Bauschaum allerdings schon ausgehärtet, musst Du zu härteren Mitteln greifen: PU-Schaumreiniger, auch Bauschaumentferner genannt.

Greife zuerst zu Cutter oder Spachtel und entferne so viel Bauschaum wie möglich. Trage jetzt den Bauschaumentferner gemäß der Anwendungshinweise auf und lasse ihn einweichen. Die aufgeweichten Rückstände kannst Du mit einem Holzspachtel vorsichtig entfernen.

Der PU-Schaumreiniger arbeitet mit Chemie. Trage deshalb auch bei diesem Arbeitsschritt Handschuhe, Atemmaske sowie Schutzbrille und lüfte den Raum durch.

bauschaum entfernen

Bauschaum von der Haut enfernen

Anders sieht es aus, wenn der Bauschaum auf der Haut gelandet ist. Da willst Du ja mit chemischen Reinigern nicht ran. Dafür gibt es mehrere Methoden.

Mit Wasser und Geduld

Wenn Du viel Zeit hast, kannst du die Hand an der der Bauschaum klebt in Wasser einweichen. Ist der Bauschaum aufgeweicht lässt er sich besser abrubbeln als im trockenen Zustand. Das dauert allerdings einige Zeit und nicht jedes Körperteil lässt sich gut in Wasser einweichen.

Mit Scheuermilch oder Handwaschpaste

Mit Scheuermilch oder Handwaschpaste wirst Du den Bauschaum auch los. Einfach reichlich davon auf die betroffenen Stellen geben und wieder ordentlich rubbeln. Die Körnchen in den Mitteln reiben den Bauschaum ab.

Versorge Deine Haut danach mit einer guten Pflege, denn das Scheuern trocknet sie ganz schön aus.

Abschmirgeln mit der Nagelfeile, dem Bimsstein oder Schleifpapier

Da der PU-Schaum stark mit der Haut verklebt ist, lässt er sich besser abschleifen, was ja auch das Prinzipt hinter der Handwaschpaste ist.

Also mit der Nagelfeile, dem Bimsstein oder einem feinen Schleifpapier vorsichtig über die Schaumreste schmirgeln. Hier solltest du wirklich vorsichtig vorgehen, denn schnell hast Du die umliegende Haut verletzt.

Einfach mit Babytüchern

Mit Babytüchern? Ja! Klingt komisch, funktioniert aber einwandfrei. Statt dem Babypopo einfach die verschmierten Hände abwischen und der Bauschaum ist weg. Allerdings sollte hierfür der Bauschaum noch nicht getrocknet sein!

Tipp!

Das Wundermittel Babytücher funktioniert übrigens auch bei Silikon. Auch das lässt sich normal ganz schlecht von der Haut entfernen. Mit Babytüchern geht's ganz einfach und schnell.

Bauschaum lagern und leere Bauschaumdosen entsorgen

Wenn Du für Dein Projekt keine ganze Dose Montageschaum brauchst, kannst Du Dosenventil und Düse mit Lösungsmittel reinigen. Die Dose stehend, kühl und trocken lagern. Aber Achtung: Das klappt nur bei Einkomponenten Bauschaum. Zweikomponenten Bauschaum trocknet zu schnell aus.

Leere Bauschaumdosen dürfen weder in den Restmüll noch in den Gelben Sack, sondern gelten als Sondermüll.

Bring also nach Deinem Projekt die leere Bauschaumdose zu Deiner kommunalen Sonderabfallsammelstelle. Es geht aber auch einfacher: Du kannst Deine gebrauchten PU-Schaumdosen kostenfrei in Deinem HORNBACH abgeben – wir kümmern uns um die fachgerechte Entsorgung.

Themen, die Dich auch interessieren könnten

Terrassentür einbauen

Du willst Deine Terrassentür austauschen? Ein anspruchsvolles Projekt, aber durchaus realisierbar. Du stehst auf Herausforderungen? Dann nichts wie ran. Wir zeigen Dir, wie Du die alte Terrassentür ausbaust, eine neue ei ...mehr

nach oben
HORNBACH